7 Highlights für deinen Urlaub auf Zypern.

1. Oktober 2013 | Von | Kategorie: Europa, Zypern

Zypern ist mehr als Sonne, Strand und Meer.

Den meisten von uns ist Zypern bekannt als Sonnen-, Strand- und Meer-Insel und als Garant für einen gelungenen Badeurlaub. Das ist aber nur eine Seite dieser vielseitigen Insel, die neben dem Badeurlauber auch dem Wanderer, dem Mountainbiker, dem Naturliebhaber, dem Vogelbeobachter, dem Kulturinteressierten, dem Freund der Archäologie, dem Weinliebhaber und dem Gourmet so einiges zu bieten hat. Zypern ist eine interessante, traumhaft schöne Insel, die erkundet werden will und viel zu schade für einen reinen Strandurlaub.
Deshalb unser Tipp: Den Mietwagen am besten gleich von vornherein mit einplanen. Das mit dem Linksverkehr ist halb so wild, und nach einem Tag hat man sich schon daran gewöhnt. Wir hatten unseren Mietwagen von „Petsas Rent a Car“, einem örtlichen Anbieter mit Büros an den Flughäfen in Larnaca und Paphos, sowie in Nicosia und Limassol.

Eine Woche waren wir auf Zypern unterwegs um die Insel zu erkunden. Lang genug, um uns einen groben Überblick zu verschaffen und einige Highlights kennen zu lernen, viel zu kurz, um auch nur annähernd alles zu sehen.

Hier sind unsere persönlichen Top Tipps für deine Zypernerkundung.

Tipp 1:

Kleftiko, der Räuberbraten, das zypriotische Nationalgericht.

Ein Muss für jeden Zypern-Besucher. Der Ursprung dieses Lammgerichtes liegt im 19. Jahrhundert als Viehdiebe (Kleftes) die Berge Zyperns unsicher machten. Damit Rauch und Qualm nicht ihre Verstecke verraten konnte, bauten sie Lehmöfen und verschlossen sie luftdicht. Darin garte das gestohlene Fleisch stundenlang im eigenen Saft und wurde butterweich und zart.
Heiß, direkt nach dem Öffnen des Ofens muss es gegessen werden, dann schmeckt es am besten.
Einige Tavernen bereiten auch heute noch den Räuberbraten auf diese traditionelle Art zu. Ein Genuss, den man sich nicht entgehen lassen sollte.

Zypern, Taverna Nostos Tokhni
Die Taverna Nostos in Tokhni

Zypern, Taverna Nostos Tokhni
Der Ofen wird geöffnet.

Zypern, Taverna Nostos Tokhni
Lecker Kleftiko. Butterweicher, zarter Lammbraten der auf der Zunge zergeht.

Zypern, Taverna Nostos Tokhni
Keine Frage, hier hat es vorzüglich geschmeckt 🙂

Tipp 2:

Der archäologische Park in Paphos.
Der archäologische Komplex von Paphos gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. Er umfasst Sehenswürdigkeiten aus prähistorischer Zeit bis zum Mittelalter. Besonders sehenswert und interessant empfanden wir die Mosaikböden von vier römischen Villen und die Königsgräber. Wir empfehlen sich hier einer Führung anzuschließen oder einen Führer zu engagieren.

Archäologischer Park Paphos
Ausgrabungen römischer Villen am Hafen von Paphos.

Archäologischer Park Paphos
Gut erhaltene Fußbodenmosaike ehemaliger römischer Villen.

Archäologischer Park Paphos
Königsgräber bei Paphos. Wie sich später herausstellte handelt es sich um Gräber reicher Ägypter.

Archäologischer Park Paphos
Agia Solomoni Katakomben. Unterirdische Kapelle in einem großen Höhlensystem, benannt nach der Jüdin Solomon, die hier mit ihren Söhnen lebendig eingemauert worden sein soll.

Archäologischer Park Paphos
Ausgrabung der siebenschiffigen riesigen Basilika Agia Kiriaki Chrysopolitissa.

Archäologischer Park Paphos
Die Paulussäule. Hier soll der Apostel Paulus ausgepeitscht worden sein, bevor er den römischen Stadthalter Sergius Paulus zum Christentum bekehrte.

Tipp 3:

Die Halbinsel Akamas.

Abgelegen und wild, mit versteckten Sandbuchten und schroffen Felsen, liegt nordwestlich von Paphos die Halbinsel Akamas. Dort sollen sich, laut einer griechischen Sage, Aphrodite, die Göttin der Liebe und Adonis kennen gelernt haben. Unberührte Natur, eine vielfältige Pflanzenwelt, zahlreiche Vogelarten, Schmetterlinge und Reptilien erwarten den Besucher. An die Strände kommen die Meeresschildkröten zur Eiablage.
Auf Schotterpisten kann dieses geschützte Gebiet zu Fuß, mit dem Mountainbike, mit dem Quad oder auch mit dem Auto erkundet werden. Die meisten Pisten sind mit dem PKW befahrbar, so richtig Fahrspaß kommt jedoch erst mit einem Allradfahrzeug auf.

Halbinsel Akamas
Die Halbinsel Akamas

zypern-09-2013-0305
Die Schotterstrasse führt immer an der Küste entlang.

Halbinsel Akamas
Der Lara Strand. Hierher kommen die Meeresschildkröten zur Eiablage.

Halbinsel Akamas
Die Schotterstrassen der Akamas Halbinsel sind auch mit dem PKW befahrbar. Mehr Spass macht es mit einem Allradfahrzeug oder einem Quad.

Halbinsel Akamas
Traumhafte Landschaft der Halbinsel Akamas.

Tipp 4:

Wandern im Troodos-Gebirge.

Das Troodos-Gebirge ist die grüne Lunge der Insel Zypern und von zahlreichen gut ausgeschilderten Wanderwegen durchzogen. Die Luft ist hier angenehm frisch und die Natur üppig. Die Wanderwege führen durch Zedern-, Zypressen- Pinien- und Kieferwälder, vorbei an kristallklaren Bächen und Wasserfällen und bieten herrliche Aussichten. Der höchste Berg ist der 1952m hohe Olympos, man kann ihn auf dem etwa 7km langen Artemis-Weg umrunden.

Troodos Gebirge
Blick Richtung Olympos (1952m)

Troodos Gebirge
Durch das Trodos Gebirge führen gut ausgeschilderte Wanderpfade.

Troodos Gebirge
Der Europäische Fernwanderweg E4 führt von Larnaca über das Troodosgebirge bis an die Westküste Zyperns.

Troodos Gebirge
Das Troodos Gebirge ist durch gut ausgebaute Teerstraßen erschlossen. Aber auch die eine oder andere Piste kann mit dem PKW befahren werden. Wir waren teilweise Stunden unterwegs ohne einer Menschenseele zu begegnen.

Troodos Gebirge
Immer wieder tun sich traumhafte Ausblicke auf.

Troodos Gebirge
 

Tipp 5:

Die Bergdörfer im Trodosgebirge.

Diese zum Teil liebevoll restaurierten Dörfer haben ihren ganz eigenen Charme. Die Gassen sind eng und steil, die Häuser aus Stein, in den Tavernen kann man die traditionelle Küche genießen und oft werden in diesen Dörfern Kunsthandwerk, eingelegte Früchte, Honig, Zivania und Soutzoukos verkauft.

Kakopetria Troodos Gebirge
Das „alte“ Kakopetria

Kakopetria
Der alte Ortsteil wird liebevoll restauriert.

Kakopetria
Hier werden Glyka, in Zuckersiroup eingelegte Früchte, verkauft.

Lania
Das Künstlerdorf Lania

Lania Zypern
Bunt und mit viel Flair, Lania

Vouni Zypern
Vouni, ein typisches Dorf

Tipp 6:

Soutzoukos und Loukoumades.

Soutzoukos ist eine Süßigkeit die aus gekochtem Traubensaft, Mehl, Rosenwasser, Zimt, Mastix und Mandeln hergestellt wird.
Loukoumades, auch als Cyprus Donuts bekannt, sind Teigbällchen, die aus einem speziellen Hefeteig zubereitet und dann in Fett schwimmend frittiert und in Honigsiroup getunkt werden.
Angeboten werden diese süßen Gaumenschmeichler meist auf den Märkten.

Souzoukos
Grundlage für Soutzoukos, aufgefädelte Mandeln.

Souzoukos
Die Rohmasse aus gekochtem Traubensaft, in die die Mandel getaucht werden.

Souzoukos
Jetzt müssen die Soutzoukos-Stränge trocknen.

Loukoumades
Cyprus Donuts, Loukoumades.

Loukoumades
Loukoumades

Tipp 7:

Die Strände entlang der Küste von Larnaca nach Paphos.

Zyperns Strände gehören zu den saubersten Stränden am Mittelmeer. 53 blaue Flaggen wurden in diesem Jahr von der Blue Flag Organisation für die Strände auf Zypern vergeben.
Bei den meisten Stränden kann man mit dem Auto direkt bis an den Strand fahren. Dabei sind die Strände nicht überfüllt, das Wasser glasklar und auch im September / Oktober noch angenehm warm.

Strand Zypern

Strand Zypern

Strand Zypern

Strand Zypern

Strand Zypern

Strand Zypern

Strand Zypern
Sonnenuntergang am Strand von Paphos.

Und da waren dann noch die Esel, die Kamele, der Halloumi-käse, der Wein, der Zivania, der Brandy Sour und, und, und… Natürlich gibt es auf Zypern noch viel mehr zu sehen und zu erleben wie unsere 7 Top Tipps.
Doch davon mehr in den nächsten Tagen.
 
Wir waren zu dieser Zypernreise von der Fremdenverkehrszentrale Zypern eingeladen. Vielen Dank.

 
Mehr über Zypern findet ihr hier:

Baden wo einst Aphrodite dem Meer entstieg
Zypern – unser Top Preis-/Leistungstipp für Familien
Zypern – die besten Ausflugstipps rund um Paphos
Zypern abseits der großen Strandhotels
 

Jo Igele Reiseblog / Travelblog, Reiseberichte

 

Über den Author

Udo Udo Weisner (†19.02.2015) - Reiseblogger / Travelblogger
Zusammen mit meiner Frau Sonja bereise ich die Welt. Wir kennen und lieben die ganze Palette des Reisens von Pauschal bis individual und von Abenteuer bis teuer. Auf unserem Reiseblog / Travel Blog (http://www.jo-igele.de) veröffentlichen wir unser persönliches Reisetagebuch und lassen unsere Leser an unseren Reisen teilhaben.

Schlagworte: , , ,

6 Kommentare auf "7 Highlights für deinen Urlaub auf Zypern."

  1. Sehr cool!
    Ich liebe Griechenland!
    Alles was es ausmacht hast du erwähnt!
    Sehr nice!

  2. […] Entdeckertour in Zypern waren auch Sonja und Udo, die Euch viele Insights und gute Tipps geben und auch die einheimische Küche schmackhaft […]

  3. Kalimera sagt:

    Glückwunsch zu Eurem Reiseblog, besonders, was den Zyprischen Teil anbelangt.

    Zwei Dinge sind mir aufgefallen:

    1. Tochni ist wirklich ein empfehlenswerte Ort, um das ursprüngliche Zypern kennen zu lernen. Besonders die Taverne Nostos, von der lieben Irene geführt, die sich gerne mal mit an den Tisch setzt und plaudert.

    2. „Petsas Rent a car“ ist auch mein bevorzugter Autovermieter. Die Wagen sind immer gut in Schuss, was auf Zypern nicht alltäglich ist.

  4. flysky sagt:

    Sehr schöner Blog, ich bin über einen anderen Blog zu Eurem Blog gekommen. Bei den Bildern bekommt man sofort Lust auf Urlaub. Jetzt, wo es kalt wird, möchte man ja wieder flüchten.

Schreibe einen Kommentar

Folge uns auch auf Facebookschliessen
oeffnen