Einmal im Leben musst du nach Levi!

20. November 2013 | Von | Kategorie: Europa, Finnland

Levi, das größte Wintersportzentrum in Finnland.

43 Pisten, davon 17 mit Flutlicht, 230km Loipen für Ski-Langlauf, 886km Schneemobil-Routen und 18 Winterwanderwege machen Levi zum Wintersport-Eldorado.
Seit 9 Jahren finden in Levi alpine Ski-Worldcups statt. In diesem Jahr waren es ein Damenslalom und ein Herrenslalom zum Auftakt der Saison.

Zahlreiche Pistenrestaurants und Restaurants sorgen dafür, dass in Levi auch das Après-Ski nicht zu kurz kommt. Alfred Becker vom Skandinavien Reiseveranstalter Zonista, bezeichnet Levi auch gerne als das Ischgl des Nordens. Wobei man in Levi Schlangen an den Skiliften ebenso vergeblich sucht, wie an den Bars.

Levi
Zahlreiche Restaurants kümmern sich in Levi um das leibliche Wohl der Gäste. Von der Grillhütte über die Pizzeria bis hin zum Gourmetrestaurant ist alles vertreten.

Leningrad Cowboys
Après Ski. Live Konzert der Leningrad Cowboys am Zero Point in Levi.

Ich finde Levi ist mehr und Levi ist anders. Schließlich liegt die Region Levi in Finnisch Lappland, 170km nördlich des Polarkreises, fast schon am nördlichen Ende der Welt.
Das weiche blaue Zwielicht während der Wintermonate gibt Levi etwas Geheimnisvolles, Mystisches. Rund um Levi trifft man Elfen und Trolle, und auch Santa Claus lebt in der Nähe von Levi.
Mit etwas Glück kann man am Himmel über Levi auch eine fantastische Lightshow erleben, denn Levi bietet gute Bedingungen zur Beobachtung von Nordlichtern.
Levi ist vor allem aber auch eine phantastische saubere Natur und hat das sauberste Leitungswasser der Welt.

Kittilä Airport
Ankunft am Flughafen von Kittilä um etwa 15:00 Uhr.

Lapland Hotels
Zu unserem Einzug im Hotel gab es dann noch eine Lieferung Schnee, schließlich sollte morgen der Damen Worldcup Slalom stattfinden.

Levi
Bummel durch den Ort. Im Hintergrund der Berg Levi mit den Liftanlagen.

Levi
Ein Teil der Liftanlagen von Levi.

Levi
Tagsüber bei Flutlicht Skilaufen, das hat schon was.

Levi
Die Lichter von Levi. Man kommt sich oft vor wie in der Twighlight Zone.

Levi
Für wenige Stunden am Tag gibt es um diese Jahreszeit auch Sonne.

Leider war meine Zeit in Levi diesmal sehr knapp und zudem stand der Audi FIS Worldcup im Focus, den ich als Golden VIP genießen durfte, so dass vieles, das ich noch gern unternommen hätte, wie die Husky-Safari oder die Schneemobil -Tour bis zum nächsten Besuch warten muss, leider auch das Nordlicht.

Levi
Eine schöne Erfahrung: Als Golden VIP beim Audi FIS Worldcup in Levi.

Felix Neureuther
Auf Tuchfühlung mit den Skistars. Besonders sympathisch Felix Neureuther, mit dessen Eltern Rosi Mittermeier-Neureuther (Gold-Rosi) und Christian Neureuther ich schon bei so manchem Skirennen mitgezittert habe.

Levi
Der Worldcup Slalomhang in Levi.

Levi
Blick vom Slalomhang. Sonne! Laut Aussagen der Rennläufer sorgten jedoch starke Winde im oberen Teil für ungleiche Bedingungen.

Levi
So sieht der obere Teil de Piste vom Heli aus gesehen aus.

Immerhin war das Wochenende ausreichend die ganz eigene Atmosphäre und Stimmung, die Levi umgibt, aufzunehmen. Wo sonst kann man am Tag bei Flutlicht Skilaufen oder über kilometerlange beleuchtete Loipen mit den Langlaufskiern dahin gleiten.
Levi ist so anders, dass man es einfach mal gesehen haben muss! Und vielleicht kommt man dann wieder.

Auch wenn Levi fast am nördlichen Ende der Welt liegt, ist es einfach zu erreichen. Die Firma FlyCar bietet das Winterhalbjahr über Direktflüge von Hannover nach Kittilä (und zurück) an. In schlappen 3 Stunden kann man so in Finnisch Lappland sein. Auch von Stuttgart und von München aus bietet FlyCar Flüge über Hannover nach Kittilä an.

FlyCar
Lust auf Levi? Noch sind Plätze frei!

Einen guten Einstieg in das Thema „Finnisch Lappland“ bietet die Firma „Anders Wild“ mit ihren Wochenend-Paketen für Levi.

Levi
Wer in Levi Santa Claus trifft, darf sich nicht wundern, schließlich ist er hier ganz in der Nähe zuhause.

Den Kontrast zu Levi findet man im ebenfalls über Kittilä erreichbaren Ylläs. Dort geht es ruhiger zu, ist alles ursprünglicher und es dominiert die Natur. Doch darüber mehr in meinem nächsten Finnisch Lapplandbericht am kommenden Wochenende.

 
Ich wurde zu dieser Pressereise von der Firma FlyCar und von VisitFinland eingeladen. Vielen Dank

 
 

Jo Igele Reiseblog / Travelblog, Reiseberichte

 

Über den Author

Udo Udo Weisner (†19.02.2015) - Reiseblogger / Travelblogger
Zusammen mit meiner Frau Sonja bereise ich die Welt. Wir kennen und lieben die ganze Palette des Reisens von Pauschal bis individual und von Abenteuer bis teuer. Auf unserem Reiseblog / Travel Blog (http://www.jo-igele.de) veröffentlichen wir unser persönliches Reisetagebuch und lassen unsere Leser an unseren Reisen teilhaben.

Schlagworte: , , , , ,

Ein Kommentar auf "Einmal im Leben musst du nach Levi!"

  1. […] Italien. Beitrag: Sangiovese und Meer.   Hotel Panorama in Levi, Finnland. Beitrag dazu: Einmal im Leben musst du nach Levi!   Grand Hotel Terme in Castrocaro, Italien. Beitrag: Castrocaro Terme, Mittelalter meets Art […]

Schreibe einen Kommentar

Folge uns auch auf Facebookschliessen
oeffnen