Lanzarote – Tagesausflug nach La Graciosa

21. Februar 2013 | Von | Kategorie: Europa, Lanzarote, Spanien

La Graciosa, die kleinste bewohnte Insel der Kanaren


La Graciosa, nur wenige hundert Meter von der Nordküste Lanzarotes entfernt und vom Massentourismus noch weitgehend verschont, wird auch die Perle der Kanarischen Inseln genannt.
Etwa 700 Einwohner, 2 Orte, 2 Pensionen, ein paar Appartments, einige wenige Restaurants und Bars, ein Internetcafé, 2 Lebensmittelläden, Post, Bank und ein Geldautomat, das war`s dann auch schon. Die Einwohner auf La Graciosa leben vom Fischfang und von den Touristen.

Auf La Graciosa gibt es keine geteerte Straßen und bis auf einige Allrad-Taxis keinen Autoverkehr. Auf La Graciosa gehen die Uhren noch etwas langsamer und zwischen 13:00Uhr und 16:00Uhr stehen sie still, Siesta. Die Highlights der Insel sind die legendären, einsamen Sandstrände, allen voran „Las Conchas“. Wer die Insel La Graciosa erkunden will, tut dies zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit einem der Taxis.

Mittlerweile finden auch Geocacher ein Betätigungsfeld auf der Insel.

Lanzarote, La Graciosa
La Graciosa erkundet man am besten mit dem Rad und zu Fuß

Dreimal täglich verkehrt eine Fähre von Orzola auf Lanzarote nach Caleta del Sebo auf La Graciosa und zurück.
Da wir für unseren Aufenthalt auf Lanzarote einen Mietwagen zur Verfügung hatten, sind wir mit diesem nach Orzola gefahren, haben ihn dort auf dem öffentlichen Parkplatz abgestellt und die Fähre nach Caleta del Sebo genommen. Orzola ist aber von Costa Teguise aus auch mit dem öffentlichen Bus zu erreichen.

Die Überfahrt mit der Fähre dauerte etwa 20 Minuten. Direkt an der Anlegestelle mieteten wir uns 2 Fahrräder für einen Tag. Der Preis war moderat und die Räder taten ihren Dienst. Quer über die Insel und einmal außen rum, dazwischen eine Badepause, so war unser Plan, den wir auch in die Tat umsetzten. Ein Unternehmen, das für jeden gesunden Menschen ohne größere Probleme machbar ist. Einigermaßen trainierte Wanderer sollten die Inselumrundung ebenfalls in einem Tag schaffen, wenn sie ein wenig Gas geben.

Ein Tagesausflug nach La Graciosa wird für uns zukünftig zu jedem Urlaub auf Lanzarote dazu gehören. Die Landschaft dort ist karg, wie auf Lanzarote, aber anders. Und auch für La Graciosa gilt: Man kommt entweder einmal hier her und nie wieder oder immer wieder.

Nach der Rückfahrt mit der Fähre sorgte ein Abendessen im Restaurante Perla Del Atlantico in Orzola für einen harmonischen und würdigen Abschluß des Tages. Das Restaurant entspricht vom Äußeren zwar nicht unbedingt einem Sterne Status, das Ambiente und das Essen sind dafür aber hervorragend. Blick auf den Hafen und das Meer, Fischplatte mit Kartoffeln und Mojo Sauce satt, dazu einen halben Liter Hauswein und Wasser für 10,00 Euro. „Do kasch it mäckera“ tät dr Schwoab saga.

Lanzarote, La Graciosa
Blick von „Mirador del Rio“ nach Caletta del Sebo auf La Graciosa

Lanzarote, La Graciosa
Blick während der Überfahrt mit der Fähre auf La Graciosa

Lanzarote, La Graciosa
Nur wenige moderate Steigungen. La Graciosa ist ein Paradies für „Genussbiker“

Lanzarote, La Graciosa

Lanzarote, La Graciosa

Lanzarote, La Graciosa
Hinter jeder Ecke lauert auf La Graciosa ein Traumstrand

Lanzarote, La Graciosa
Die traumhaft schönen, meist einsamen Strände auf La Graciosa laden zum Verweilen ein.

Lanzarote, La Graciosa

Lanzarote, La Graciosa

Lanzarote, La Graciosa

Lanzarote, La Graciosa

Lanzarote, La Graciosa

Lanzarote, La Graciosa

Lanzarote, La Graciosa

Lanzarote, Orzola

Lanzarote, Orzola
Fisch satt im Restaurante Perla Del Atlantico in Orzola

Lanzarote, Orzola

 
 

Jo Igele Reiseblog / Travelblog, Reiseberichte

 

Über den Author

Udo Udo Weisner (†19.02.2015) - Reiseblogger / Travelblogger
Zusammen mit meiner Frau Sonja bereise ich die Welt. Wir kennen und lieben die ganze Palette des Reisens von Pauschal bis individual und von Abenteuer bis teuer. Auf unserem Reiseblog / Travel Blog (http://www.jo-igele.de) veröffentlichen wir unser persönliches Reisetagebuch und lassen unsere Leser an unseren Reisen teilhaben.

Schlagworte: , ,

2 Kommentare auf "Lanzarote – Tagesausflug nach La Graciosa"

  1. Sandra Schmidt sagt:

    Hach, seit Jahren erzählt mir eine Freundin von La Graciosa, überzeugen ließ ich mich aber erst durch euren Artikel! Vielen Dank für meinen nächsten Reiseplan 😉

  2. […] verschont, wird auch die Perle der Kanarischen Inseln genannt. Etwa 700 Einwohner, 2 Orte, Weiterlesen Link zum Blog: Jo Igele […]

Schreibe einen Kommentar

Folge uns auch auf Facebookschliessen
oeffnen