So feiert man Silvester in Madrid.

31. Dezember 2013 | Von | Kategorie: Madrid, Städtereisen

Zum Jahreswechsel nach Madrid.

12 Weintrauben, ein Glas Sekt, einen goldener Ring und rote Unterwäsche,
das solltest du dir besorgen wenn du vor hast in Madrid das neue Jahr zu begrüßen.

Madrid gehört zu den größten Metropolen der Welt. Die Altstadt ist jedoch überschaubar mit gemütlicher Atmosphäre, vielen Restaurants und Tavernen, und mit ganz viel Charme. Sie bietet die ideale Kulisse für eine ausgelassene Silvesternacht.

Madrid
Blick auf Madrid von der Dachterrasse des Hotel Vincci Capitol.

Traditionell beginnt die Silvesterfeier in Madrid mit einem ausgiebigen Abendessen im Kreis der Familie. Meist trifft man sich zu diesem Festmahl in einem Restaurant, das zu diesem Anlass mit besonderen Tischdekorationen und Live-Musik aufwartet. Gegessen wird in der Regel ab etwa 21:00 Uhr.

Kurz vor Mitternacht trifft sich dann halb Madrid im Zentrum auf dem Platz an der Puerta del Sol. Dort läutet die Turmuhr am Rathaus mit 12 Schlägen das neue Jahr ein. Ein Ereignis das landesweit live im Fernsehen übertragen wird.
Kurz vor Mitternacht ist es auch an der Zeit die mitgebrachten 12 Glückstrauben (uvas de suerte ) bereitzuhalten. Zu jedem Glockenschlag wird eine der Trauben verzehrt. Wer es schafft beim zwölften Glockenschlag alle 12 Trauben geschluckt zu haben, den erwartet ein gesundes und glückliches Jahr.

Rathaus Madrid
Das Rathaus an der Plaza Puerto del Sol, Madrid.

Anschließend wird, wie auch an anderen Orten der Welt, mit einem Glas Sekt auf das neue Jahr angestoßen. Jedoch nicht ohne vorher einen goldenen Ring in das Glas geworfen zu haben, das soll den Geldsegen im neuen Jahr garantieren. Auf dem Platz an der Puerta del Sol ist die Stimmung zu diesem Zeitpunkt auf dem Höhepunkt. Jeder umarmt jeden und man wünscht sich gegenseitig ein gutes neues Jahr.

Salud, dinero y amore (Gesundheit, Geld und Liebe) wünscht man sich in Spanien für das neue Jahr.
Für die Gesundheit und das Glück stehen die Trauben, für das Geld der Goldring im Sektglas und rote Unterwäsche für die Liebe. Und weil sich die Spanierin Glück in der Liebe wünscht, trägt sie zu Silvester eben rote Unterwäsche.

ME Hotel by Melia, Madrid
Auch auf der Dachterrasse des ME Hotel by Melia findet eine Silvesterparty statt.

Madrid
Noch ist es ruhig in den Tavernen, erst weit nach Mitternacht tanzt an Silvester hier der Bär.

Taverne Madrid
 

Taverne Madrid
 

Ab 2:00 Uhr nachts beginnen in den Tavernen dann die Silvesterpartys, die schon mal bis 10:00 Uhr morgens dauern. Viele Madrilenos verweilen dabei nicht die ganze Nacht in einer Taverne, sondern ziehen von Taverne zu Taverne. Zum Abschluss trifft man sich in der Chocolatería de San Ginés auf eine heiße Schokolade mit Churros.

Heisse Schokolade
Heisse Schokolade und Churros.

Und wo feierst du in diesem Jahr Silvester?

 
 

Jo Igele Reiseblog / Travelblog, Reiseberichte

 

Über den Author

Udo Udo Weisner (†19.02.2015) - Reiseblogger / Travelblogger
Zusammen mit meiner Frau Sonja bereise ich die Welt. Wir kennen und lieben die ganze Palette des Reisens von Pauschal bis individual und von Abenteuer bis teuer. Auf unserem Reiseblog / Travel Blog (http://www.jo-igele.de) veröffentlichen wir unser persönliches Reisetagebuch und lassen unsere Leser an unseren Reisen teilhaben.

Schlagworte: , , ,

3 Kommentare auf "So feiert man Silvester in Madrid."

  1. Madrid für Liebhaber!

    LG

    Alex & Birgitta

  2. Sehr interessant, und schöne Fotos!

  3. Das mit den Trauben ist ja interessant – habe ich noch nie gehört. Wirklich spannend wie Silvester überall gefeiert wird 🙂

Schreibe einen Kommentar

Folge uns auch auf Facebookschliessen
oeffnen