Namasté – SUP YOGA auf dem Bodensee

30. Mai 2016 | Von | Kategorie: Allgemein, Bodenseeregion, interessantes rund um den See, Neu, Sport, SUP - Stand up Paddeling

Dass ich mich am liebsten mit einem Brett unter den Füßen auf dem Wasser aufhalte, dürfte vielen schon bekannt sein.
Meistens ist das wie beim Wakeboarden und Kitesurfen mit Action verbunden und die Bilanz am Ende des Tages lässt sich vor allem mit unzähligen Litern geschlucktem See- oder Meerwasser und mit ausgepowertem aber glücklichem Gemüt zusammenfassen.
Doch auch ich habs gerne mal ruhiger und paddle zur Entspannung am Abend mit meinem SUP auf den See, um dort den Sonnenuntergang in aller Ruhe und ganz für mich zu genießen.
In solch einem Moment entstand dann auch die Idee zum SUP YOGA.
Als ich auf meinem Brett sitzend dahin trieb und versuchte abzuschalten.

Bodensee
hier entstand die Idee

Da ich von Yoga so überhaupt keine Ahnung hatte, musste allerdings jemand her, der mich in das Thema einweist.
Schnell wurde ich im Internet fündig, als ich bei meiner Recherche auf die Seite von Yoga-Shala stieß.
Kurz darauf war es dann auch soweit und meine erste Yoga Stunde auf den SUP stand bevor.
Schon beim Betreten des Geländes der Surfschule Bodensee in Überlingen macht sich das Gefühl von Urlaub und Erholung breit.

surfschule bodensee
Surfschule Bodensee in Überlingen

Bevor es aufs Wasser ging, erkundigte sich meine Yogalehrerin Raphaela ersteinmal was ich mir Vorstelle, welche Vorerfahrungen ich habe und fragte nach speziellen Wünschen.
So hatte ich auch sofort das Gefühl nicht abgefertigt zu werden „und zack der nächste Schüler“, sondern ich fühlte mich direkt wohl und gut aufgehoben.
Ein für mich ganz entscheidender Pluspunkt.
Nun gut, die Sympathie stimmte und der erste Eindruck war durchweg positiv. Beste Voraussetzungen, um los zu legen.
Wir paddelten ein paar Meter auf den See und befestigten unsere Boards an einer Boje.

SUP Yoga 2
los geht`s

SUP Yoga 3
zur Boje paddeln

Mit ruhiger Stimme forderte Raphaela mich auf die Augen zu schließen, die sanften Bewegungen des Boards zu spüren und mich fallen zu lassen.
Das tat ich (zum Glück aber nicht wortwörtlich).
Bevor ich durch die fließenden Yoga Übungen geleitet wurde, lag der Fokus auf der Atmung.
Ich bin mir nicht sicher woran es lag. Ob es die beruhigende Art von Raphaela war, die Stimmung auf dem See, die Atmung, die Übungen…warscheinlich die Kombination aus alldem… ich schaltete tatsächlich komplett ab.

SUP Yoga 4
namasté

SUP Yoga 5
SUP Yoga mit Raphaela von Yoga Shala Überlingen

SUP Yoga 9

Wie abwesend ich tatsächlich war, merkte ich erst im Nachhinein, als ich die Bilder anschaute und mir bewusst wurde, dass ich weder die vorbeipaddelnden Kanufahrer, noch meine fotografierende Schwester wahrgenommen hab.

SUP Yoga 6
Weder die Kanufahrer…

SUP Yoga 7
…noch Katrin habe ich wahrgenommen.

Direkt nach meiner Yogastunde fuhr ich dann tiefenentspannt an den Comer See…sogar so entspannt, dass ich viel zu spät registierte auf dem falschen Pass unterwegs zu sein!!!

SUP Yoga 8
tiefenentspannt

Vielen Dank für das tolle Erlebnis an Raphaela von Yoga Shala und die Surfschule Bodensee.
Ich bin totaler Fan von Sup Yoga und werde auf jeden Fall dabei bleiben.
Ich kann nur jedem, der auf der Suche nach einem Ausgleich ist, empfehlen sich auch mal im Yoga auf dem Wasser zu probieren.
Absichtlich gehe ich hier nicht auf die sportwissenschaftliche Komponente ein.
Dass Yoga ein Höchstmaß an Koordination, Konzentration und sowohl innerer als auch äußerer Balance erfordert, ist denke ich jedem klar.
Dass die Instabilität auf dem Wasser die Intensität erhöht, wahrscheinlich auch.
Hier geht es lediglich darum euch eine tolle Erfahrung weiterzugeben und euch anzuregen auch mal etwas neues zu probieren – was auch immer euch reizt.
Und ich wünsche euch mindestens genauso viel Spaß wie ich ihn hatte.

Yoga Shala Überlingen
vielen Dank liebe Raphaela

Sonstiges:

Außer den regelmäßig stattfindenden Yoga Stunden im Studio und am See, bietet Raphaela regelmäßig Specials wie zum Beispiel SUP Yoga an.

Bei der Surfschule Bodensee können SUPs und Kanus gemietet werden (1 Stunde SUP: 15,-)

SUP- und Windsurfkurse, sowie Kanutouren werden Angeboten (SUP Kurs, 2 Stunden: 35,-)

Ein ganzes Yoga & SUP Wochenende gibt’s für 130,-

 

 

Jo Igele Reiseblog / Travelblog, Reiseberichte

Über den Author

Antje Weisner Antje Weisner - Reisebloggerin

Nicht nur die Reiselust, sondern auch das Schreiben begleiten mich nun schon einige Jahre. Das Studium habe ich mir unter anderem als freie Journalistin bei einer lokalen Tageszeitung finanziert und meine Semesterferien dazu genutzt in die Ferne zu schweifen. Mittlerweile bin ich Lehrerin und Mutter eines bezaubernden 3 Jahre alten Sohnes. Meinen Ausgleich finde im Sport. SUP (Stand Up Paddeling), Wakeboarden, Kitesurfen, Snowboarden und Snowkiten haben es mir dabei ganz besonders angetan. Zwar habe ich keine Semesterferien mehr, aber hat einen das Reisefieber einmal gepackt, lässt es einen nicht mehr los...und so tingel ich nun nicht mehr als Studentin, sondern als Reisebloggerin um die Welt.

Schlagworte: , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Folge uns auch auf Facebookschliessen
oeffnen