Traumziele der Reiseblogger für 2014 (Teil 1).

13. Dezember 2013 | Von | Kategorie: Reiseblogger

Von diesen Zielen träumen Reiseblogger.

Als Reiseblogger ist man ständig auf Achse, kennt die Welt wie seine Hosentasche, Hostels und Hotels sind das Zuhause, die besten Restaurants die Esszimmer und die schönsten Strände die Badezimmer. So die Meinung vieler meiner Freunde, wenn mal wieder über das Thema Reisen diskutiert wird. Gibt es da überhaupt noch so etwas wie ein Traumziel?

Die Realität sieht allerdings etwas anders aus. Viele Reiseblogger haben neben ihrem Blog noch einen ganz normalen Job mit dem sie ihre Brötchen verdienen, müssen also, was das Reisen betrifft, wie viele andere Angestellte mit ihrem Jahresurlaub und den Wochenenden auskommen. Andere wiederum haben eine eigene Firma, die ihren vollen Einsatz fordert und Reisen ist nur ein Teil ihrer Tätigkeit. Nur wenige Reiseblogger sind sogenannte „Digitale Nomaden“ , sind also tatsächlich ständig in der Welt unterwegs.

Und die Zeit ist nicht das einzige Problem das einen Reiseblogger daran hindern kann ein bestimmtes Reiseziel anzusteuern. Manchmal lässt es auch einfach der Geldbeutel nicht zu.
Wir haben Reiseblogger nach ihren Traumzielen für das Jahr 2014 gefragt und viele interessante Antworten erhalten.

Thomas vom Blog Reisen und Essen.
An einigen schönen Flecken auf der Welt war ich schon. Hierzu zählen u.a. Italien, China, Südafrika, Mauritius und Thailand. Besonders angetan bin ich immer von einem schneeweißen Strand und kristallklarem Wasser. Dazu ein blauer Himmel und warme Temperaturen (auch im Meer). Zwei Traumziele die mir dazu einfallen sind die Südsee und die Malediven. Das Ziel Malediven steht ganz oben. Hier schwebt mir eine Wasservilla vor. Das ist ein Traum und passend zu einem Motto von mir: Zimmer mit Aussicht. Der Blick von der Villa direkt auf das kristallklare Wasser und über den Steg auf eine der kleinen Inseln der Malediven. Von der Villa direkt zum Schwimmen oder Schnorcheln ins Meer.
Welchen Reiz übt dieses Reiseziel noch bei mir aus? Die kleinen Inseln sind ein hervorragend geeigneter Ort, um richtig Abzuschalten. Süßes Nichtstun, schwimmen, schnorcheln. Hier kann ich den Alltag und den Stress vergessen und den Kopf freibekommen. Eine absolute Erholung für Geist und Seele.
Und für das Motto Essen bei meinen Reisen bietet das Meer viele Köstlichkeiten. Frisch gefangener Fisch oder Meeresfrüchte sind Leckerbissen in meinen Augen. Und danach ein Verdauungsspaziergang rund um die Insel.
Einen kleinen Vorgeschmack hatte ich bereits in Malaysia auf der Insel Pangkor in einer Villa am Wasser. Daher schwebt mir jetzt eine Villa im Wasser vor.

Malaysia Pangkor Villa
Malaysia Pangkor Villa. Foto: reisenundessen.de

Mela Mörtenbäck vom Travelblog morgenmuffel.in .
Bei mir steht 2014 Stockholm ganz oben auf der Liste. Keine Ahnung, weshalb ich es bislang noch nie in die schwedische Hauptstadt geschafft habe, aber im neuen Jahr MUSS ich endlich meinem Fernweh-Gefühl dorthin folgen. Am liebsten würde ich die Reise in den Norden aber direkt mit einem ein- bis zweiwöchigen Road Trip durch Schweden kombinieren.

Generell möchte ich 2014 den Norden entdecken, bislang kenne ich einfach zu wenig davon – Schweden, Norwegen oder auch Island. Aber auch Cornwall würde ich wahnsinnig gerne bereisen.
Die Reiseplanung 2014 kann starten!

Mela Mörtenbäck
Mela Mörtenbäck. Foto: morgenmuffel.in

Wolfgang von Wolfgangs Reiseblog .
Mein Traumziel für 2014 ist Australien. Schon solange ich denken kann, ist Australien mein Traumziel, aber irgenwie hat es nie geklappt. Nun soll es aber auch keiner der üblichen 3-Wochen-Trips sein, nein, ein ausgewachsener Road Trip über acht Wochen schwebt mir vor.

Mit dem Cabrio die Küstenhighways lang und durch Sydney, Melbourne, Perth oder Adelaide cruisen. Und zwischendurch mit dem Flieger von Nord nach Süd und von West nach Ost. Mit dem Geländewagen durch die Nationalparks im Northern Territory und die Naturschönheiten des Outbacks erkunden.
Sich auf die Spuren der Aborigines begeben, Farmen, Schafzüchter und Weinbauer besuchen, ach, meine Pläne würden acht Monate ausfüllen.

Vielleicht war ich aber auch noch nicht da, weil der Mensch einen großen Traum braucht? Mal sehen, was das Jahr 2014 mit meinem großen Traum anstellt.

Australien
Bowman Scenic Drive in South Australia. Foto: SATC/Adam Bruzzone.

Monika und Petar Fuchs vom Reiseblog Travel World Online Traveler.
Unsere Traumziele für 2014 sind die Wein- und Genussregionen der Welt.
2013 haben wir einige der tollen Weine und regionalen Spezialitäten Österreichs erkundet. Ein Jahr davor waren wir in den romantischen Weinanbaugebieten in Franken unterwegs, wo wir uns mit Weinen und Karpfen beschäftigt haben. Wir sind auf den Geschmack gekommen und wollen weitere der europäischen und internationalen Wein- und Genussregionen erkunden: egal ob in Italien, Spanien, Griechenland, Frankreich, Südafrika, Kalifornien, Australien oder anderen Ländern der Welt. Wein, Kulinarik und Genuss sind Themen, über die wir gerne berichten und dazu gehört alles, was den Genießer interessiert: tolle und außergewöhnliche Geschmackserlebnisse, Weine, Liköre, Whisky und andere Getränke, von denen wir bisher noch gar nicht gehört haben, romantische, exklusive, Boutique, Lifestyle oder Wellness Hotels, die einen besonderen Aufenthalt garantieren und natürlich kulinarische Events und Erlebnisse, die Teil der regionalen Kultur sind, oder Läden, Märkte, Museen oder Erzeuger, die uns hinter die Kulissen blicken lassen und zeigen, wie regionale Produkte entstehen. Dabei spielt es keine Rolle, wo sich diese Ziele befinden: wir sind genauso an schottischem Whiskey interessiert wie an asiatischen Garküchen, an südafrikanischen Wildgerichten wie an arktischem Seafood, an Bourbon aus Kentucky wie an kalifornischen Weinen.

Travelworld Online
Petar und Monika Fuchs. Foto: travelworldonline-traveller.com

Alexander vom Blog travelpicture24.de .
Mein Traumziel im Jahre 2014? Da brauche ich nicht lange zu überlegen: Es ist die Nordseeküste!
Die Haare vom Winde verwehen lassen, die salzige Luft riechen, den Blick über die schier endlosen Weiten des (Watten-)Meeres schweifen lassen, in der Ferne die langsam vorbeifahrenden Schiffe beobachten, dazu das kaum wahrnehmbare monotone Tuckern der Schiffsdiesel und unter den nackten Füßen den weichen Sand oder das feuchte Watt spüren…das reicht bereits aus, um die Nordseeküste zu meinem Traumziel 2014 zu machen.

So fotogen, so vielfältig, so wandelbar, so weitläufig, nur vier Stunden mit dem Auto entfernt. Auch gibt es hier an der Waterkant einfach kein falsches Wetter, sondern nur die falsche Kleidung: man muss die Umstände so nehmen wie sie gerade kommen. Und genau das macht sie so sympathisch, so liebenswert, zu jeder Tages- und Jahreszeit. Denn das einzige, was wirklich vorhersehbar ist, ist der Wechsel von Ebbe und Flut im regelmäßigen Rhythmus.

Nordsee
Nordsee, Foto: travelpicture24.de

Hubert vom Travellerblog .
Mein Traumziel für 2014 – da gebe ich euch doch erst mal einen Dauerbrennerwunsch, den ich wohl wieder nicht schaffen werden: Thailand wäre ein Traum. Ich liebe nicht nur das Essen, sondern bin wieder und wieder fasziniert von den Bildern, die ich von dort sehe.

Realistischer: Eine der Inseln der Kanaren plane ich im Frühjahr, mal sehen, ob sich da noch eine günstige Reise für mich ergibt, die meisten Angebote richten sich an 2-Personen-Reisende. Der Urlaub soll reines Abschalten mit ein klein wenig Kultur werden, einfach den Kopf frei bekommen.

Ansonsten nach Süditalien, in die Dolomiten, in die Berge, nach Bukarest und nach Istanbul…

Hubert
Hubert Mayer. Foto: Nicole Auperle

Katja Birrer und Walter Schärer vom Blog reisememo.ch
Im Jahr 2014 möchten wir ins Paradies auf Erden – auf die Malediven. Auf eine der vielen Inseln, die sich wie eine Perlenkette aneinanderreihen, wo Natur auf Luxus trifft und die exklusivsten Resorts anzutreffen sind. Auf ein Stück Land, worauf sattgrüne Palmenwälder und das Türkisblau des Indischen Ozeans eine einmalige Bilderbuch-Kulisse bilden. Wo man schon am frühen Morgen den schneeweissen Sand zwischen den Zehen spüren kann. Wo die artenreiche Tierwelt dominiert und sich bunte, grosse und kleine Fische an den bizarr geformten Korallenriffen vergnügen und sowohl dem Taucher wie auch dem Schnorchler ein prächtiges Schauspiel bieten. Wir möchten ins Paradies, wo man die Ruhe und atemberaubende Sonnenuntergänge geniessen kann und die unterschiedlichsten Objekte schöne Motive für ein Foto darstellen – Romantik und Luxus pur!

Malediven
Malediven, Ranghali. Foto: reisememo.ch

Anja vom Blog Happy Backpacker .
Für mich geht es zu Silvester für zwei Monate nach Brasilien und Uruguay und ich freue mich schon wahnsinnig darauf, diese Länder zu entdecken. Konkrete Pläne habe ich noch nicht, aber grob will ich zuerst in den Norden nach Fortaleza und Jericoacoara zum Windsurfen und Cocktails schlurfen an den Traumstränden Brasiliens. Silvester wird dort auch gefeiert und zu heißen Samba-Rhythmen in Salvador da Bahia der Karneval durchgetanzt.
Anschließend fliege ich nach Rio und von dort aus zu den riesigen Iguazu-Wasserfällen mitten im Dschungel. Ein ganz großes Sehnsuchtsziel von mir ist Punta del Diablo in Uruguay und die umliegenden Strände zum Wellenreiten. Einsame Wellen, weite Strände und ein Surfboard – das ist alles, was ich zum Glücklichsein brauche. Vielleicht schaffe ich auch noch einen Abstecher nach Montevideo und Buenos Aires, da diese Städte nicht weit entfernt sind, aber für mich als Naturmensch erschöpfen sich Sehenswürdigkeiten in Millionenstädten recht schnell und dann zieht es mich wieder an das Meer.
 
Anja Knorr
Anja Knorr. Foto: happybackpacker.de

Weitere Reiseträume der Reiseblogger für das Jahr 2014 folgen in Traumziele Teil 2, Traumziele Teil 3 und Traumziele Teil 4.

Was sind deine Traumziele für das Jahr 2014? Wir sind gespannt. Verrate sie uns in den Kommentaren.

 
 

Jo Igele Reiseblog / Travelblog, Reiseberichte

 

Über den Author

Udo Udo Weisner (†19.02.2015) - Reiseblogger / Travelblogger
Zusammen mit meiner Frau Sonja bereise ich die Welt. Wir kennen und lieben die ganze Palette des Reisens von Pauschal bis individual und von Abenteuer bis teuer. Auf unserem Reiseblog / Travel Blog (http://www.jo-igele.de) veröffentlichen wir unser persönliches Reisetagebuch und lassen unsere Leser an unseren Reisen teilhaben.

Schlagworte: , , ,

16 Kommentare auf "Traumziele der Reiseblogger für 2014 (Teil 1)."

  1. Danke für diesen inspirierenden Artikel.

    2013 waren wir in London shoppen, haben in Palma von den köstlichsten Tapas der Welt genascht und das eine oder andere Alsterwasser auf der Hamburger Reeperbahn getrunken. Wir haben in Las Vegas geheiratet, sind bei einem abenteuerlichen Road Trip quer durch die USA gereist und schließlich auf den Bahamas gelandet.

    Nachdem wir das Reisejahr 2014 mit einer riesigen Silvesterparty in der gigantischen Glitzermetropole Las Vegas eingeläutet haben, waren wir für eine Woche in El Goune, dem Venedig Ägyptens, unterwegs. Weitere Reisepläne sind eine spannender Trip nach Dubai und eine ganz individuelle Abenteuerreise nach Sri Lanka. Hinzu kommt der eine oder andere spontane Städtetrip, wenn mich mal wieder ganz plötzlich das Reisefieber packt.

  2. Nina sagt:

    Nachdem wir 2013 das ganze Jahr unterwegs waren, fühlt es sich komisch an für 2014 noch (fast) keine Pläne zu haben. Dabei gibt es Ideen en masse: Island, Wien, Istanbul, Sri Lanka, zum Rentier-Fest nach Nordschweden, Eismachen lernen in Turin, und und und… es bleibt also spannend und spontan 🙂
    Euch viel Spass beim Umsetzen der Reisepläne und gute Erlebnisse unterwegs!

    http://alongsunnymoon.blogspot.com

  3. […] kam eine Anfrage vom Jo Igele Reiseblog mit dem Betreff „Mein Traumziel für das Jahr 2014“ rein: “Wohin würdest du als […]

  4. Ich lebe ja auch in Bodeseenähe und finde die Gegend wunderschön.
    Ich „musste“ jahrelang in der Welt umhersausen und maches Mal war es mir zu viel.
    Seit ich pensioniert bin, reise ich rein zum Vergnügen, nicht viel weniger, als früher.
    Seit 1963 lebt mein Bruder in Namibia und ich war mehr als zwanzig Mal im südlichen Afrika.
    Leider bekomme ich den Hals nicht voll.
    Ich behaupte, ich kenne sehr viel von der Welt, habe Weltreisen gemacht und war, wie gesagt,
    beruflich sehr viel unterwegs. Afrika, besonders das südliche Afrika, ist aber meine große Liebe

  5. claus sagt:

    auch wenns mir keiner glaubt, wer beruflich viel Reisen muss ist auch gerne mal 1-2 Wochen am Stück zu Hause und kann das einen Traum nennen.

    lg
    CLaus

    • Udo sagt:

      Ich kann dich da schon verstehen Claus. Ich reise gerne aber auch ich komme gerne wieder nach Hause. Ich möchte nirgendwo anders leben als hier am Bodensee inmitten meiner Familie und meiner Freunde.
      Home sweet home.

  6. […] Teil 1, Teil 2 und Teil 3 noch nicht gelesen hat, kann das hier nachholen: Traumziele der Reiseblogger Teil 1 Traumziele der Reiseblogger Teil 2 Traumziele der Reiseblogger Teil […]

  7. […] Teil 1 und Teil 2 noch nicht gelesen hat, kann das hier nachholen: Traumziele der Reiseblogger Teil 1 Traumziele der Reiseblogger Teil […]

  8. […] Wir haben Reiseblogger nach ihren Traumzielen für das Jahr 2014 gefragt und viele interessante Antworten erhalten. Im Folgenden Teil 2 unseres Berichts. Wer Teil 1 noch nicht gelesen hat, kann das hier nachholen: Traumziele der Reiseblogger Teil 1 […]

  9. Karina sagt:

    Hallo Udo,

    für den großen Jahresurlaub haben wir eine Rundreise durch Thailand & Kambodscha geplant, natürlich mit viel tauchen zwischendrin.
    Außerdem winkt noch eine Einladung meiner ehemaligen Mitbewohnerin zu einer sommerlichen Tour nach Finnland.
    Es wird also ein spannendes Jahr für mich. 🙂

    Liebe Grüße,
    Karina

    • Udo sagt:

      Vielen Dank für deinen Beitrag Karina.
      Thailand und Kambodscha, das wird sicher ein Traum. In Finnland freuen sich sicher schon die Mücken auf euch. Nein ernsthaft, Finnland ist ein super Reiseziel für Naturliebhaber.
      Ich wünsche euch ein SuperJahr 2014.
      Grüße vom Bodensee
      Udo

  10. Flo sagt:

    Schöne Zusammenstellung & sehr inspirierend! Wie sieht es denn mit euren Traumzielen für 2014 aus, Udo?

    Wir begeben uns ab Mitte des Jahres auf eine 6-monatige Weltreise, am meisten bin ich dabei auf die für mich noch völlig neuen Gegenden in Südamerika und Südostasien gespannt:
    http://www.travelpins.at/unsere-reiseroute-ein-erster-ueberblick/

    Liebe Grüße aus Wien,
    Flo

    • Udo sagt:

      Hallo Flo,
      danke für deinen Beitrag. Was unsere Traumziele betrifft darfst du noch ein wenig gespannt sein. Wir werden uns dazu in Teil 3 des Sammelpostings äußern.
      Grüße vom Bodensee
      Udo

  11. Vielen Dank für die tolle Inspiration. Bei den vielen aufregenden Reisezielen weiß ich gar nicht, wohin es mich als erstes ziehen würde. Eines steht allerdings jetzt schon fest: Das Reisefieber steigt.

    Ich habe mir übrigens im August 2013 einen großen Traum erfüllt und einen Road Trip quer durch die USA gemacht:

    http://janasreisefieber.blogspot.de/2013/11/da-wir-keine-groen-fans-von.html

    In gut einer Woche geht es wieder nach Las Vegas. Ich werde dieses Jahr Weihnachten und Silvester in der Glitzermetropole verbringen. Wohin es mich 2014 verschlägt, wird die Zeit zeigen.

Schreibe einen Kommentar

Folge uns auch auf Facebookschliessen
oeffnen