Südseefeeling bei Regen, Schnee und Sonnenschein – das Tropical Island

28. Juli 2016 | Von | Kategorie: Allgemein, Berlin, Brandenburg, Deutschland, Deutschland, Neu, Wochenendtrips

Immer mehr Deutsche wollen ihren Urlaub lieber in Deutschland verbringen.
Aber unser Sommer diese Jahr, macht es einem nicht einfach.
Wetterunabhängig sommerliche Temperaturen genießen und auch bei Regen oder Schnee Tropenfeeling erleben.
So etwas soll es in Deutschland geben!?

Ja, im Tropical Islands.

Mitten in Brandenburg, in der Ortschaft Krausnick befindet sich das Tropenparadies.
Vom Berliner Flughafen Tegel mit dem Shuttlebus ist es nur 1 Stunde entfernt und auch mit dem Zug bequem zu erreichen.
Mitten auf einem ehemaligen russischen Militärflughafen wurde von der Cargolifter AG eine Luftschiffhalle erbaut.
Diese 360 Meter lange, 210 Meter breite und 107 Meter hohe Halle gilt als das größte freitragende Gebäude der Welt! ( laut Wikipedia )
Nach der Insolvenz im Jahr 2002 von der Cargolifter AG, wurde diese von einem malaysischen Investor übernommen und ein künstliches Tropenparadies erschaffen.
Das Tropical Islands, das 2004 eröffnete, zieht seither viele Besucher in seinen Bann und hat auch mich voll überzeugt.

DSC05462 (2)Das Tropical Island

tropical garden tropical islands.10

Beeindruckend liegt die Halle vor mir und ich bin gespannt wie ein Flitzebogen was mich in ihr erwartet.
Die Halle sieht für mich wie ein halber Zeppelin aus, der in meiner Heimatstadt gebaut und täglich seine Bahnen über mir zieht.
Schon beim Eintritt wird mir klar, das ich die nächsten 2 Tage in tropischen Temperaturen mit 28 °C und einer Luftfeuchtigkeit mit 60,7 % genießen darf.

Beim Check in gab es eine kurze Einweisung in das – in meinen Augen – geniale System.
Ein Armband mit Chip ermöglicht mir mein Zimmer zu öffnen, in den Restaurants und den Shops zu bezahlen und gewährt Eintritt in die Saunawelt.

tropical island 1_Fotor_CollageCheck in – dank meines Chiparmbands musste ich mir nie Gedanken machen wo ich Zimmerschlüssel und Geld verstaue

DSC06314 (2)Auch shoppen kann ich mit meinem Chiparmband

zimmer tropical islands 4Mein Zimmer

amazonien tropical islands 6_Fotor_Collage

royal harbour tropical islands4Die Gassen von „Royal Harbour“

royal harbour tropical islandsImpressionen von „Royal Harbour“

royal harbour tropical islands 5

Mein Zimmer liegt in der Hafenstadt „Royal Harbour“, das wie eine Piratenstadt erbaut wurde und mir sehr gut gefällt.

Im Tropical Islands kannst du in verschiedenen Kategorien übernachten, von einem einfachem Zelt bis zur Luxus Lodge, wird dir je nach Geschmack und Budget, alles geboten.
Ob du, wie ich, nahe der Saunalandschaft wohnst, oder über der Lagune in der Lodge trohnst, in Wellblechhütten nahe der Südsee, oder mit Kindern in der Nähe des Kinderclubs Tropino mit Indoor – Spielplatz, der Spaß bei groß und klein ist garantiert.

zelte tropical islands_Fotor_Collageschon ab 69,- € pro Person und Nacht (inklusiv Eintritt) kann man hier Zelten

DSC06332_Fotor_CollagePremium Lodges

DSC06342_Fotor_CollageAbenteuer Lodges

DSC06272 (2)Afrikanische Wellblechhütten

DSC06294_Fotor_Collagewohnen am Kinderclub Tropino

Auch in den verschiedene Badewelten, die hier auf einen warten ist für jeden etwas Passendes dabei.

Die Lagune mit Wasserfall ist umringt von Felsen und Palmen.
Hier befinden sich Whirlpool, Ströhmungskanal und zwei unterirdische Rutschen.

lagune tropical islands 4Die Lagune

lagune tropical islands 3

lagune tropical islands.3die Ruhe vor dem Sturm

Die Südsee trumpft mit einem 200 Meter langen Sandstrand, an dem zahlreiche Liegen auf einen warten,auf.
Außerdem findet man hier Planschbecken für die Kleinen und ein Schwimmbecken, in dem man einen Schnuppertauchkurs absolvieren ka einnn.
Kinderspielgeräte im Sand und ein Piratenschiff warten auf die kleinen Badegäste.
Achtung! Bitte denkt daran euch mit Sonnenschutzmittel einzureiben, denn die Hälfte der Hallendecke wurde mit einer Spezialfolie ausgestattet die 80% der UV-Strahlung durchlässt.

DSC05686 (2)Die Südsee

tropical islands 9 - Kopiemit Sandstrand – ein paar einzelne Schwimmer sind früh morgens schon unterwegs

tropical islands 8Liegen über dem Palm Beach Restaurant

Ein Highlight war für mich hier ein paar Runden in der Nacht zu schwimmen.
Stimmungsvoll beleuchtet und fast alleine können die Übernachtungsgäste die Indoor-Pools 24 Std. nutzen.

tropical islands bei nacht.1 - Kopieschwimmen bei Nacht…

tropical islands bei nacht.2 - Kopie… mit toller Beleuchtung

An der Südsee befindet sich auch ein Spa Bereich, hier wurde ich von Pat mit einer herrlichen traditionellen ganzkörper Massage verwöhnt.
Unbedingt zur Nachahmung empfohlen!!!!!!!

IMG_9564 (2)SPA Bereich in der Südsee

IMG_9553 (2)_Fotor_CollagePat wartet schon auf mich

Auch kulinarisch hat Tropical Islands einiges zu bieten.
Mit insgesamt sechs Restaurants ist das Tropical Islands gut aufgestellt. In drei davon habe ich gespeist.
Das Frühstücksbüffet im Sawadee Restaurant bietet eine große Auswahl an frischem Obst, Wurst und Käseplatten, Lachs und Eier als Spiegel- oder Rührei.
Auch Müsli und co. musst du hier nicht vermissen.

Mittags gibt es im Sawadee neben traditioneller Thai Küche auch mongolische Küche.
Selber seine Zutaten an Fleisch, Fisch und Gemüse wählen, bei dem Koch abgeben und in kurzer Zeit kannst du dein selbst kreiertes Gericht genießen.

sawadee tropical islands Restaurant Sawadee

sawadee tropical islands 3_Fotor_CollageFrühstücksbereich im Sawadee

sawadee tropical islands 4_Fotor_CollageMongolische Küche am Mittag

An der Südsee ist das Palm Beach angesiedelt.
Hier bekommst du von Pommes, bis hin zum leckeren Steak eine umfangreiche Speisenvielfalt, mit Blick auf den Südseestrand .

DSC05807 (2)Das Palm Beach am Südseestrand

IMG_9550Spargel im Palm Beach

Das Tropical Garden Restaurant, mit stimmungsvollen Lampions, bietet eine gehobene internationale Küche.
Die Auswahl ist hervorragend und oberlecker!

tropical garden tropical islandsDas Tropical Garden

speisen tropical islands_Fotor_CollageAbendessen im Tropical Garden

tropical garden tropical islands.1Impressionen aus dem Tropical Garden

speisen tropical islands1_Fotor_Collage

Einladend und sehr gelungen ist die 10.000 qm große Saunalandschaft, die mit 7 verschiedenen Bereichen ein uneingeschränktes Saunavergnügen bietet.
Angefangen habe ich im „Elefanta Tempel“ mit einem Dampfbad in der „Trimurti Kristallwelt“, genoss ein Fußbad im Sprudelbecken und ging dann weiter in die „Baumsauna“, die sich in einem Pfahlbau auf fünf Meter Höhe befindet.
Danach schwitzte ich in der ebenerdigen „Inipi“ Kräuterschwitzhütte und der „Guruwari“ Blütendampfsauna.
Meinen Saunagenuss beendete ich im „Angkor Watt“ in der „Vishnu“ Sauna und der Nebelgrotte, bevor ich mich in die Ruhezone zurückzog und mich wie neu geboren fühlte!

DSC06154 (2)Eingang in die Saunawelt

spa tropic island 6_Fotor_CollageDer Elefanta Tempel

DSC06145 (2)Ruhebereich unter der Baumsauna

DSC06143 (3)_Fotor_CollageInipi Kräuter Schwitzhütte

DSC05752 (2)Angkor Watt von außen

DSC06127_Fotor_CollageAngkor Wat

Wer jetzt denkt es gibt keine Action im Tropical Island, der hat weit gefehlt.
Einen sanften Einstieg in den Actionspaß findet man beim Minigolf.
Bevor es auf den drei Rutschen rund geht.
Die Gelbe ist eher ruhig und und kann mit oder ohne Reifen gerutscht werden.
Schneller geht es schon bei der Blauen zu, hier darf kein Reifen verwendet werden.
Das absolute Highlight ist die Blaue, die 27 Meter hohe Rutsche ist einer der Höchsten und ein Adrenalinschub ist dir garantiert.

DSC06277 (2)Minigolfanlage

rutschen tropical islandRutschenspaß …

rutschen tropical islands 3… von  sanft bis wild

DSC05680 (2)auf geht´s

Ein weiteres Highlight für mich war die Ballonfahrt im Tropical Islands, ja genau Ballonfahrt!
Auf 22 Meter kannst du im Heliumballon 20 Minuten lang die Sicht von oben genießen.
Ich bekomme nicht genug von dieser schwerelosen Fahrt.
Der störende Lärm, den man beim Heißluftballon hinnehmen muss, entfällt.
Still und ruhig wirst du durch die Tropenwelt gezogen.

ballon tropical islands.2Halt ich will auch mit!

in aller Ruhe werde ich durchs Tropical Island gezogen

DSC05638 (2)mein Ballon

ballon tropical islands

Hoch interessant war für mich die Regenwald-Tour.
Unvorstellbar die Zahl, 50 000 Pflanzen und 600 Pflanzenarten sind in Tropical Island beheimatet.
Dazu beherbergen diese ungefähr 15-20 Arten der Tierwelt.
Mit viel Witz und großem Wissen erläutert uns Stefen die Tier- und Pflanzenwelt.
Verschiedene Palmenarten, Farne und sogar Bananenstauden, Jackfruit Bäume mit Früchten und vieles mehr wurde uns gezeigt.
Einige Tiere bekam ich auch zu Gesicht, darunter Wasserschildkröten, Drachenfische, einen Goldfasan, Flamingos, Zebrafinken und Papagaien.
Im Regenwald befindet sich außerdem ein Terrarium mit Schlangen und Vogelspinnen.
Ein Spaziergang durch diese grüne Oase ist auch ohne Stefen informativ, da Infotafeln die Tier- und Pflanzenwelt erläutern.

DSC06158 (3Hier starte ich meine Regenwald Tour

tierwelt tropical islands_Fotor_Collagebei einer Regenwald Tour gibt es einiges zu entdecken

tierwelt tropical islands.7Flamingos im Tropical Regenwald

regenwald tropical islands 3Wo man hinschaut alles grün

amazonien tropical islands.9


„Amazonien“

Der neue Aussenbereich wurde dieses Frühjahr eröffnet, so dass man nun auch bei sommerlichen Temperaturen und Sonnenschein das Tropical Islands in vollen Zügen genießen kann.
Ein Tunnel, der optisch und akustisch, das Gefühl vermittelt mitten in Amazonien zu sein, verbindet den Innen- und Außenbereich von Tropical Islands.
Auf 35.000 qm befinden sich verschiedene Pools, wie das 25-Meter-Schwimmbahnenbecken oder der Whitewater River, ein 250 Meter langer Ströhmungskanal mit verschiedenen Stufen und Kurven, der mir besonderst großen Spaß machte.
Die Wassertemperatur wird Sommer wie Winter auf konstanten 31 Grad gehalten und verspricht somit auch im Winter Badespaß.
Zahlreiche Wasserspiele, Rutschen und Spielgelegenheiten für groß und klein findet man hier.
Auch eine große Liegewiese, ein Beachvolleyball Feld und Beachsoccerplatz mit Maßen der FIFA Norm warten auf die Badegäste.
Ein wirklich gelungener Aussenbereich im Stil vom Amazonien ist Tropical Island da gelungen.

IMG_9640 (2)Durch einen Verbindungstunnel geht es ins neu gestalltete Außengelände

IMG_9636 (2)schon im Tunnel erinnert einen alles an den Amazonas

IMG_9637 (2)Geräusche untermalen die tolle Wandgestaltung

Außenbereich Amazonien

amazonien tropical islands 8Wasserspielplatz

amazonien tropical islands 5Klettergerüst an der Liegewiese

amazonien tropical islands 4Außenrestaurant

amazonien tropical islands 7Strömungskanal

IMG_9584 (2)Soccer-Beach-Feld

DSC06243 (2)Der White River

DSC06235 (2)Juhu

amazonien tropical islands.1jpgFun Becken

Urlaub im Tropical Island ist wirklich zu empfehlen, nicht nur weil wetterunabhängig echtes Urlaubsfeeling aufkommt.
Auch lohnenswerte Ausflugsziele gibt es in der Umgebung.
Etwa vierzig Kilometer entfernt und für einen kurz Trip bestens geeignet, liegt die Stadt Lübbenau mitten im Spreewald.
Diese war  Ausgangspunkt unserer Kahnfahrt in eine andere Welt, abseits von Autostrassen, Industrie und Hektik.
Ich habe schon oft davon gehört und freute mich das ganze jetzt auch mal Live zu erleben.

Der Spreewald ist ein über 480 Quadratkilometer großes Biosphärenreservat, das seit 1991 unter dem Schutz der UNESCO steht und sich auf ca 75 Kilometer Länge erstreckt.
Mit seinen Wasserstraßen, der Fluss- und Auenlandschaft, mit seinen Menschen (die meisten, die hier leben sind Sorben, ein westslawisches Volk) und den Sagenumworbenen „Spreewald Gurken“!
Ca. 40 Minuten Autofahrt und das Abenteuer kann beginnen.
Unsere Busfahrt endete auf einem Parkplatz am Anfang des Ortes und wir liefen an alten Häusern und Villen vorbei an den Landungssteg.
Hier startete unsere Fahrt mit dem traditionellen Holzkahn in eine Landschaft, die ihres Gleichen sucht.

sprewaldWillkommen im Spreewald

lübbenau 2Häusle im Spreewald

lübbenau 3

Angenehm empfand ich, dass der Kahn nicht motorisiert war, sondern von einem Spreewald-Gondolier gekonnt mit einer langen Stange  gelenkt und fortbewegt wurde.
Während ich die idyllische Landschaft bewunderte erzählte unser Kahnfährmann die Geschichten über die Menschen und die Begebenheiten wie sie hier leben.
Viele Häuser sind zum Beispiel nur über das Wasser zu erreichen und die Post oder auch die Müllentsorgung nur von Kähnen aus geregelt.
In gemächlichem Tempo schipperten wir vorbei an Feriengästen und Einheimischen, die uns zuwinken oder zuprosten.

kahn spreewald fahrtmein Kahn

DSC05956 (2)

DSC05951 (2)eine Schifffahrt die ist lustig …

DSC05936 (2)Impressionen der Spreewaldtour

DSC05931 (2)

DSC05924 (2)

DSC06024 (2)

DSC06002 (2)

Die Lust auf eine regionale Köstlichkeit wuchs in uns und unser Ziel, das Gasthaus Kaupen Nr. 6, ließ auch nicht lange auf sich warten.
Ein Gasthaus, das bis 1996 ein Bauernhaus war und dessen Charakter und Charme behielt.
Mittelpunkt der Gaststube ist die Kochmaschine: ein Kachelofen mit integriertem Herd. Heizen, kochen und backen in traditioneller Art.

DSC06036 (2)Gasthaus Kaupen

DSC06050 (2)Die „Kochmaschine“

DSC06053 (2)

DSC06055 (2)

Die Spreewald Küche ist eine einfache und ursprünglich Küche, geprägt von sorbischen, böhmischen und schlesischen Einflüssen.
Zur Begrüßung bekamen wir eine Auswahl verschiedener Senfsorten mit frischem Brot.
Die Geschmacksrichtung war außergewöhnlich und köstlich.
Für zwei Euro pro Glas habe ich meinen lieben ein Mitbringsel eingekauft und es kam gut an!

DSC06058 (2)Spreewaldsenf als Mitbringsel

DSC06059 (2)

DSC06069 (2)
Meine ausgewählte Hauptspeise „gedünstetes Zanderfilet in Spreewaldsoße mit Kartoffeln und Gurkensalat“ war lecker.

DSC06070 (2)
Und auch die Nachspeise – ein Spreewälder Hefeplinse mit zerlassener Butter bestrichen und mit Zimt und Zucker bestreut, war nicht zu verachten.

Mit einer Fahrt in den Sonnenuntergang endete dieser lohnenswerte Ausflug und ich werde diese Fahrt sicherlich mit meinen Lieben wiederholen!

DSC06078 (2)

Mein Fazit:
Das Tropical Island ist nicht nur für einen Kurztrip gut.
Am besten bucht ihr gleich mehrere Nächte um das Bad und die Umgebung ausgiebig zu erkunden.

Weitere Infos über das Tropenparadies, Preise und Übernachtungen findet ihr auf der Homepage vom Tropical Island


Das Tropical Island Resort hat übrigens 93% weiterempfehlung bei Holidaycheck

Vielen Dank an das Tropical Island für die Einladung und ad publica PR für die Durführung der Pressereise!

Ihr wollt noch mehr über das Tropical Island erfahren? Dann schaut mal bei unseren Bloggerkollegen vorbei:

Sabine von Geckofootsteps hat das Tropenparadies mit ihrer Familie besucht
Alexandra von Levartworld war mit Sohneman im Tropical Island
Auch Tanja von Reiseaufnahmen schreibt über die Südsee Deutschlands
Julia von Globusliebe stellt sich die Frage ob man sich wirkich wie in den Tropen fühlt?
Auf Reisehappen wird sich die Frage „Tropical Island-Top oder Flop?“ gestellt

Wart ihr schon einmal im Tropical Island, oder wolltet ihr unbedingt schon mal hin?
Berichtet uns davon in den Kommentaren! Gerne dürft ihr auch auf bestehende Tropical Island Berichte in den Kommentaren verlinken!

 

Jo Igele Reiseblog / Travelblog – Reiseberichte

 

Über den Author

Sonja Weisner Sonja Weisner - Reisebloggerin.  
 
Reisen ist meine Leidenschaft. Von individual bis pauschal und von Abenteur bis teuer bin ich weltweit unterwegs. Seit Udos Tod bereise ich die Welt als Witwe, Single, Oma, Mama, Schwester, Freundin, ... und entdecke meine Reiseleidenschaft neu. "Denn Wege entstehen dadurch, dass man sie geht" (Kafka)

Schlagworte: , , , , ,

2 Kommentare auf "Südseefeeling bei Regen, Schnee und Sonnenschein – das Tropical Island"

  1. Christa Knöpfler sagt:

    Super Bericht und Fotos!!!! 👍 Werde nach diesem Bericht bestimmt mal Tropical Island besuchen!!!!

Schreibe einen Kommentar

Folge uns auch auf Facebookschliessen
oeffnen