Unser Flug mit der besten Airline Europas.

5. August 2014 | Von | Kategorie: Airlines, Tipps & Sonstiges

Mit Turkish Airlines von Deutschland nach Ägypten.

Bei den diesjährigen „Skytrax World Airline Awards“ im Juli wurde Turkish Airlines von Skytrax bereits zum vierten Mal in Folge als „Beste Airline Europas“ ausgezeichnet. Zusätzlich erhielt Turkish Airlines Auszeichnungen für das beste „Onboard Catering“ und für das beste „Business Class Lounge Dining“.
Laut Skytrax basieren die Ergebnisse auf über 18 Millionen Passagier-Befragungen.

Was ist dran an diesen Auszeichnungen? Wir hatten bei unserem Flug im Juli von Friedrichshafen nach Hurghada / Ägypten die Möglichkeit die Business Class von Turkish Airlines und die Business Lounge in Istanbul zu testen.
Der Vollständigkeit halber sei angemerkt, die Sitze in der Business Class unterscheiden sich bei den unterschiedlichen Flugzeugtypen und der Service ist bei Kurz- und Mittelstreckenflügen üblicherweise etwas anders als bei Langstreckenflügen.
Alle folgenden Angaben beziehen sich auf unsere Business Class Flüge von Friedrichshafen via Istanbul nach Hurghada und retour.

Turkish Airlines fliegt von 13 deutschen Flughäfen nach Hurghada. Gut für uns, der Bodensee Airport, der Flughafen unserer Heimatstadt Friedrichshafen, ist auch dabei. Flüge von Friedrichshafen nach Hurghada führen über das Drehkreuz Istanbul und sind deshalb mit einem Zwischenstopp dort verbunden.

Eingecheckt habe ich uns am Vortag des Abflugs per „Online Check-In“. Allerdings war es nicht möglich die Bordkarten auszudrucken. Das ließ sich dann aber problemlos zusammen mit der Aufgabe des Gepäcks am Check-In Schalter erledigen. Dort gab es dann auch 2 Wertgutscheine im Wert von je 10,00 Euro für das Flughafen Cafe Volare, da der Flughafen Friedrichshafen über keine Business Class Lounge verfügt.

Cafe Volare Friedrichshafen
Business Class Lounge a la Friedrichshafen, Cafe Volare.

Bodensee Airport
Mit Turkish Airlines geht’s ab Friedrichshafen via Drehkreuz Istanbul zu weltweit über 200 Flugzielen.

Onboard der Turkish Airlines Boeing 737-800

Für die Flüge von Friedrichshafen – Istanbul und Istanbul – Hurghada setzte Turkish Airlines die Boeing 737-800 ein. Ebenso für die Retour-Flüge.
Da auf dem Hinflug nur ein weiterer Passagier in der Business-Class flog, konnten wir unsere Sitzplätze frei wählen. Die Business Class war mit 3er Sitzreihen ausgestattet, bei denen der Mittelsitz frei blieb und mit einer Ablage ausgestattet war. Die Ledersitze waren bequem und verfügten über reichlich Beinfreiheit. Eine flache Liegeposition war nicht möglich und bei einer Flugzeit von jeweils unter 3 Stunden auch nicht notwendig. Das Entertainment-System war mit kleinen Overhead-Bildschirmen ausgestattet und alles andere als auf der Höhe der Zeit. Da ich leidenschaftlicher Fensterplatznutzer bin und sich mein Entertainment bei solch kurzen Flügen am Fenster abspielt, war mir das egal.

Business Class Turkish Airlines
Business Class auf dem Flug von Friedrichshafen nach Istanbul.

Turkish Airlines
Bequem und Platz genug für meine Beine.

Angenehm überrascht waren wir vom Service an Bord und von der Bordverpflegung. Beides kann locker an der Spitze der obersten Liga mitspielen. Angefangen von der Begrüßung mit Turkish Delight über den Getränkeservice bis zu den Mahlzeiten hat wirklich alles gepasst. Turkish Airlines hat bewiesen dass Flugzeug-Essen nicht fade und langweilig sein muss! Der Schwabe sagt: „Do kaascht it meckera.“ Zu Deutsch: „Ein Service der Extraklasse“.

Turkish Airlines Menue
Menue bei unserem Flug Friedrichshafen – Istanbul.

Turkish Airlines Catering
Auch geschmacklich die Spitze über den Wolken, das Menü auf Turkish Airlines Flügen.

CIP Lounge im Flughafen Istanbul

Der absolute Hammer für Buisness Class Passagiere und Vielflieger ist die neue CIP Lounge im Flughafen Istanbul. Eine der besten Lounges in Europa.
Über 2 Stockwerke verteilt findet der Flugast auf 6000 Quadratmetern alles was er braucht um sich seinen Aufenthalt auf dem Flughafen so angenehm wie möglich zu gestalten.
Speisen, Getränke, Ruhebereich, Entertainmentbereiche und Arbeitsbereiche, es fehlt an nichts. Kostenloses Highspeed Internet ist im gesamten Loungebereich eine Selbstverständlichkeit.
Unsere Wartezeit bis zu unserem Anschlußflug nach Hurghada verging wie im Flug und wir vergeben für die Turkish Airlines CIP Lounge 5 von 5 möglichen Igeln.

CIP Lounge Istanbul
Der Eingang zum Paradies für Vielflieger. CIP Lounge Istanbul.

CIP Lounge Istanbul
Flashlights der Turkish Airlines CIP Lounge in Istanbul.

CIP Lounge Kino
Das CIP Lounge Cinema, stilecht mit Popcorn-Automat.

Carrera Bahn
Da kommen Kindheitserinnerungen hoch und das Kind im Manne wird wieder wach. Wer tritt beim nächsten Zwischenstop in Istanbul gegen mich an?

Carrera Bahn
Für Unterhaltung ist in der Turkish Airlines CIP Lounge gesorgt; Carrera-Bahn.

CIP Lounge Istanbul
Auch für das leibliche Wohl ist in der CIP Lounge auf hohem Niveau gesorgt. Es locken an verschiedenen Stationen internationale Köstlichkeiten und türkische Spezialitäten.

Türkische Oliven
Türkische Oliven in zahlreichen Variationen.

CIP Lounge Istanbul
Turkish Airlines CIP Lounge Istanbul.

CIP Lounge
Turkish Airlines CIP Lounge Istanbul.

CIP Lounge Turkish Airlines
Selbst auf Alkohol muss man in der CIP Lounge nicht verzichten.

CIP Lounge Istanbul
Mist, ertappt! 🙂

Zweimal Urlaub machen und nur einen Flug bezahlen.

Einen Tipp den wir euch nicht vorenthalten wollen, hatte Mohamed Durmaz, der General Manager von Turkish Airlines in Hurghada für uns. Der Preis für einen Flug von einem der deutschen Flughäfen über Istanbul nach Hurghada ändert sich nicht wenn man den Flug in Istanbul für längere Zeit unterbricht, auch dann nicht wenn dies mehrere Tage sind. Es spielt auch keine Rolle ob der Stopover beim Hinflug oder beim Rückflug erfolgt. Warum also nicht den Badeurlaub in Ägypten mit einem Städtetrip nach Istanbul verbinden? Wir finden eine super Idee.

Mohamed Durmaz, the general manager of Turkish Airlines in Hurghada.
Flog zusammen mit uns von Hurghada nach Istanbul: Mohamed Durmaz, der General Manager von Turkish Airlines in Hurghada.

Wir waren zu diesem Flug von Turkish Airlines eingeladen. Vielen Dank.
 
 

Jo Igele Reiseblog – Reiseberichte und Reisetipps

 

Über den Author

Udo Udo Weisner (†19.02.2015) - Reiseblogger / Travelblogger
Zusammen mit meiner Frau Sonja bereise ich die Welt. Wir kennen und lieben die ganze Palette des Reisens von Pauschal bis individual und von Abenteuer bis teuer. Auf unserem Reiseblog / Travel Blog (http://www.jo-igele.de) veröffentlichen wir unser persönliches Reisetagebuch und lassen unsere Leser an unseren Reisen teilhaben.

Schlagworte: , , , ,

8 Kommentare auf "Unser Flug mit der besten Airline Europas."

  1. mariannereist sagt:

    Ich bin die letzten jahre immer wieder vom Flughafen Berlin-tegel nach Kenia geflogen. Kenia ist so ein schönes Land. Der Strand ist wunderschön und das essen ist auch mal anderes.
    ich konnte den urlaub schon extrem entspannt angehen, nachdem ich mein Auto am Flughafen abgestellt hatte. Im Internet habe ich „ich-parke-billiger.de“ gefunden. Nach dem schon entspannten Flug bei turkishAirlines bin ich nach meinem Urlaub dann super entspannt auh wieder nach Hause gefahren.

    Den service könnnt ihr euch ja mal anschauen, ist echt toll.
    Grüße 🙂

  2. Mir scheint, die türkische Nationalfluglinie hat sich toll herausgemacht. Ein weiter Weg von der THY (Turk Hava Yollari) der 70er Jahre.

    Was von damals her noch eindrücklich bei mir hängen geblieben ist: Auf dem Weg von Antalya nach Istanbul mit Zwischenlandung in Ankara sah ich auf dem Flughafen der Hauptstadt beim Einsteigen in den Flieger im Augenwinkel und rein zufällig meinen Rucksack einsam und verlassen auf dem Rollfeld stehen. Hätte ich das Gepäckstück nicht bemerkt, wäre ich wohl ohne Gepäck in Istanbul angekommen.

    Gerne hätte ich auch auf den Zustand des Rucksacks verzichtet, den ich honigtriefend vom Gepäckband nahm. So musste ich dann – ich erinnere mich noch sehr gut – mit dem klebrigen Teil auf dem Rücken durch die nächtlichen Straßen von Istanbul marschieren. Offenbar war jemandem ein Kanister Honig ausgelaufen, und mein Rucksack hatte seinen gehörigen Teil davon abbekommen.

    Danke für den ausführlichen Bericht!

  3. […] Mehr zu unserem Aufenthalt in El Gouna und zu unserem Flug mit Turkish Airlines: Mit Turkish Airlines von Deutschland nach Ägypten. […]

  4. Chrissi sagt:

    Das ist ja der absolute HAMMER! Muss ich unbedingt auch mit fliegen… Aber was hat denn der Flug gekostet, wenn man fragen darf? Fliegen die auch ab Berlin?

  5. Oli sagt:

    Ich mag Turkish Airlines auch ganz gerne. Allerdings ist die Ausstattung auf der Strecke von Basel nach Istanbul so recht dürftig. Es gab überhaupt kein Entertainmentsystem als ich flog. Dafür das auf dem anschliessenden Lamgstreckenflug umso besser.

    Wieso ich gerne mit TA fliege hat einen anderen Grund: Die Airline überzeugt mit dem Kleingedruckten. Keine übermässigen Umbuchungsgebühren. (Das letzte Mal waren es 50 Euro, LH verlangt für den gleichen Service 200 Euro!) Und als ich letztes Jahr den Rückflug verpasste und damit faktisch ein Noshow verursachte, wurde das Flugticket nicht ungültig, sondern ich musste ledlich eine No-Show-Strafe bezahlen. Die lag um die 200 Franken.

    Ich mag Fluglinien, die nicht einfach mit billigen Tarifen Kunden ködern und ihr Geld dann durch ungünstige Bedingungen verdienen. Daher ein grosses Lob für die Ehrlichkeit und Transparenz dieser Airline.

    (Ich nehme mal an, dass die Verantwortlichen das auch lesen.. ) 🙂

  6. Ole sagt:

    Die neue Business-Lounge ist, in der Tat, der absolute Wahnsinn – da wünscht man sich geradezu, das der Flug Verspätung hat und man noch einige Stunden länger verweilen kann. Vergleicht man das mit den immer überfüllen Businesslounges der LH, so liegen da Welten zwischen, selbst die Senator Lounges der LH sind kein Vergleich.

Schreibe einen Kommentar

Folge uns auch auf Facebookschliessen
oeffnen