„Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen …“

22. Februar 2015 | Von | Kategorie: Neu, Sonstiges

Heidelberg

 

Von Udos letzter großen Reise, die er am 19.02.2015 angetreten hat, kann er uns leider nicht mehr berichten…

Sein Herz hat in dieser Nacht völlig unerwartet aufgehört zu schlagen.
Was bleibt ist tiefe Trauer und Leere, aber auch unendliche Liebe und Dankbarkeit für die vielen gemeinsamen Stunden, Erlebnisse und Erinnerungen. Über 40 Jahre sind wir unseren Weg gemeinsam gegangen, jetzt müssen wir ihn eine Weile ohne den Anderen gehen.

Aber irgendwann sehen wir uns wieder!

Ich möchte mich bei all unseren treuen Lesern, Bloggerkollegen, Freunden und Bekannten für all die lieben und tröstenden Worte bedanken.
Es tut gut zu hören, dass Udo nicht nur uns fehlt!

Wie es mit dem Jo Igele Blog weitergeht kann ich euch noch nicht sagen.
Ich muss das Unfassbare erst Begreifen, bevor ich wieder denken und handeln kann.
Udo würde jetzt sagen:

„Seid gespannt, wir halten euch auf dem laufenden!“

Über den Author

Sonja Weisner Sonja Weisner - Reisebloggerin.  
 
Reisen ist meine Leidenschaft. Von individual bis pauschal und von Abenteur bis teuer bin ich weltweit unterwegs. Seit Udos Tod bereise ich die Welt als Witwe, Single, Oma, Mama, Schwester, Freundin, ... und entdecke meine Reiseleidenschaft neu. "Denn Wege entstehen dadurch, dass man sie geht" (Kafka)

Schlagworte: , ,

10 Kommentare auf "„Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen …“"

  1. Stefan Mehre sagt:

    Ich hatte es vor einigen Wochen am Rande auf Facebook gelesen, aber ich konnte es nicht glauben und jetzt habe ich es erst wirklich verstanden. Auch ich möchte mein herzliches Beileid übermitteln. Es ist leider schon lange her als ich Zeit mit Udo und Euch verbracht habe, aber es war eine schöne Zeit.

    Machs gut Udo und Euch wünsche ich viel Kraft…

    Grüße, Stefan

  2. Steffi sagt:

    Mein allerherzlichstes Beileid.
    Ich bin immer noch total sprachlos und musste gerade auf Facebbok mehrere Einträge lesen. Ich dachte, ich hätte mich verlesen. Ich kann es gar nicht richtig glauben.

    R.I.P. Udo

  3. Nora sagt:

    Liebe Sonja,
    ich wünsche dir viel viel Kraft und liebe Menschen um dich rum, die in dieser schweren Zeit bei dir sind.
    Ich kann das noch gar nicht glauben!!! Am 17.2. habe ich von Udo noch eine Mail bekommen, weil ich ihn nach seinen Reisetipps für 2015 für einen Blog-Artikel gefragt habe. Anbei Bilder von euch beiden, die ein so tolles und glückliches Paar zeigen. Ich kann das alles nicht glauben…. 🙁

    Mein herzlichstes Beileid.
    Nora

  4. Sonja sagt:

    Liebe Sonja,

    ich habe es heute in der Zeitung gelesen- Von Udo habe ich vor vielen Jahren einiges Rüstzeug mit auf den Weg als Übungsleiter bekommen. Es tut mir sehr leid, das er nicht mehr da ist. Ich wünsche dir und deiner Familie Stärke für die Trauer. ER lebt weiter unter uns.

    Sonja

  5. Mel sagt:

    Wirklich traurig 🙁 Aber ich kann verstehen, dass man jetzt erst einmal das Unfassbare begreifen muss 🙁

    Ich wünsche dir alle Kraft der Erde!

  6. Christian sagt:

    „Unfassbar“, das ist alles, was mir einfällt, als ich diese Zeilen lese. Mehr als „mitten im Leben stehen“ wie Ihr Beide kann man wohl nicht …
    Auf der anderen Seite sind die mehr als 40 Jahre, die Ihr zusammen verbringen und vor allem genießen konntet, wohl der beste Beweis dafür, sein Leben zu leben – und zwar jetzt, und nicht später. Ihr habt es – davon erzählen schon Eure unglaublich vielen Reiseberichte – genau richtig gemacht.
    Ich hoffe, dass, du Sonja, nach der ersten Zeit der tiefen Trauer positiv auf diese gemeinsame Zeit zurückblicken kannst, weiterhin den Spaß am Reisen und am Bloggen behältst und wünsche Dir und allen Angehörigen Kraft, Energie und Zuversicht für die kommenden Wochen und Monate.

    RIP, Udo.

    Christian

  7. ALLES GUTE, SONJA!!! Angelika

  8. Peter sagt:

    Man konnte mit Udo auch mal streiten. Aber ich mochte seine herzliche Art trotzdem. Mir wird er bei den ganzen Bloggerevents mit seiner schwäbischen Mundart fehlen. Und mit ihm geht auch einer, der eine große Leidenschaft fürs Reisen hatte, genau wie ich. Mach’s gut Udo! Ich werde Dich nicht vergessen!

  9. Barbara sagt:

    Liebe Sonja, die Bestätigung dessen, was ich vor ein paar Tagen schon mal am Rande auf dem Smartphone gelesen hatte, treibt mir wieder Tränen in die Augen.
    Ihr beide habt so viele inspiriert und es ist so schade und viel zu früh, dass Dein Udo nicht mehr weiter von Euren Reisen berichten kann. Schockierend, ohne Vorankündigung, aber irgendwie so, wie ich mir das auch mal wünsche, ohne langes Leiden und mitten im Leben. Dir wünsche ich alles alles Gute, dass Du die Zeit und Ruhe findest, mit der neuen Situation umzugehen und wieder zu Freude, Lachen, Reisen findest. Ich schätze mal, Dein Udo hätte es so gewollt. Mein Beileid.

  10. Liebe Sonja und Familie,

    schön geschrieben – mir fällt dazu nur ein: Einmal sehen wir uns wieder…
    http://youtu.be/IpdCZgmSlDg

    Mein allerherzlichstes Beileid und die besten Wünsche für Stärke, Energie und Kraft in dieser traurigen Zeit.

    Auf bald!
    Servus,
    Götz

Schreibe einen Kommentar

Folge uns auch auf Facebookschliessen
oeffnen