Das Farol Hotel in Cascais an der portugisieschen Küste – me(e)hr als ein Sushiparadies….

26. Oktober 2018 | Von | Kategorie: Allgemein, Best Ager, Essen und Trinken, Europa, Hotels, Luxus, Neu, Portugal, Reisethemen, Reiseziele, Südeuropa, Weltweit

Lissabon habe ich schon einige Male besucht und mich jedes Mal neu in diese Stadt verliebt…
Bei meinem letzten Aufenthalt in Portugal habe ich eine neue Liebe entdeckt, die Stadt Cascais und das Farol Hotel!!
Kennt ihr das “ankommen und sich sofort wohlfühlen”? So erging es mir im Farol Hotel und der Stadt Cascais!

Anflug auf Lissabon

das alte Rathaus von Cascais

das Farol Hotel

ein besonderer Design-Mix erwartet die Gäste im Farol Hotel…

Das Farol Hotel in Cascais

An einem wundervollen Platz thront das Farol Hotel, ein ehemaliges Herrenhaus aus dem 19. Jahrhundert, das als Design-Meisterwerk gilt, in dem sich Tradition und Moderne vereinigt.
Es liegt in direkter Nachbarschaft zum Santa Marta Leuchtturm, der jetzt ein Lighthouse Museum   ist und dem Casa de Santa Maria, das adelige Größen wie die spanische Königsfamilie beherbergte.
Bei der Renovierung und Erweiterung des Hotels ist den Architekten eine gelungene Verbindung aus den historischen Gemäuern und einem modernen Anbau in zeitgenössischem Design geglückt.
Schon allein die Pendelleuchten “Zeppelin von Marcel Wanders” in der Bar, der Lounge und dem Restaurant, bringen mich ins Schwärmen!!!
Kein Wunder, wenn man bedenkt, welche Rolle Graf Ferdinand von Zeppelin in meiner Heimatstadt Friedrichshafen spielt.
Doch zurück zum Farol Hotel, das in einer traumhafte Kulisse liegt…
In Alleinlage auf den Küstenklippen, direkt über dem Atlantik, erhebt sich das Farol Hotel, das seine Gäste mit außergewöhnlichem Innendesign und einer überraschenden Küche empfangt.
Das Farol Hotel, ist einer meiner persönlichen Favoriten, wenn es um beliebte Hotels geht!

Das Farol Hotel vom Leuchtturm aus gesehen. Im Vordergrund ist das Gebäude in dem ab 2019, neue exclusive Suiten und ein exclusiver SPA eröffnet wird….

der wilden Natur und dem weiten Altantik so nah…

im Farol Hotel findet jeder Gast ein sonniges Plätzchen …

Schon beim Betreten des Eingangsbereich überzeugt mich der Schick und die schlichte Eleganz von Anfang an…
Die dunklen Wände mit dem weißen Stuck lassen den modernen Skulpturen, den Gemälden und dem stylischen Interieur in Verbindung mit den alten Möbelstücken, hervorragend Raum und trifft genau mein Geschmack.

eine gelungene Verbindung von historischem Grundstein, wie dem alte Marmorboden, und modernen Interieur, wie das “Flap Sofa von Edra”

Künstlerische Elemente unterstreichen die Eleganz und den Schick im Farol Hotel!

erlesene Getränken und außergewöhnlichen Cocktails findet man in der Bar 

eine Lounge, die Gemütlichkeit und Eleganz verbindet…

Das Farol Hotel ist kein großer unpersönlicher Hotelbunker, sondern ein Ort, in dem seine Gäste mit 34 Zimmern und Suiten, in denen sich das außergewöhnliche Design individuell fortsetzt, Ruhe und Intimität finden.
Traumhaft finde ich den überwältigenden Panoramablick auf den blauen Atlantik und die Sonnenterasse mit dem Salzwasserpool …

ohne Worte…

auch im Restaurant wartet ein traumhafter Ausblick

im Farol Hotel genießt man nicht nur den Ausblick auf das Meer, sondern auch…

feine Häppchen und edle Drinks

und das am besten mit seinen Liebsten oder wie ich mit meiner Bloggerfreundin Claudia vom Reise u.- Lifestyle Blog Minnja

mit traumhaftem Sonnenuntergang

mein Zimmer im Farol Hotel Cascais

Mein Designer Double Sea View Room war hell und ganz in weiß gehalten, die größe des Zimmers empfand ich als absolut ausreichend.
Ausgestattet mit Nespresso Maschine, Minibar, kostenlosem W-Lan, einem großen Zimmersafe, Hausschuhen und Bademantel….
Das Badezimmer in schwarzem Schiefer hält eine geniale ebenerdige Walk-In-Dusche bereit, die mit Regenschauerdusche, Handdusche und seitenlichen Massagedüsen ausgestattet ist.
Das einzige was ich vermisst habe, war ein Ganzkörperspiegel, in dem ich meine geshoppten Outfits begutachten konnte.
Mein absolutes Highlight war der fantastische Blick auf den Atlantischen Ozean vom Zimmer und vom Balkon aus!!!
Ich liebe es aufs Meer und in die Weite zu Blicken!
Morgens vom Bett aus die ersten Sonnenstrahlen, die sich auf dem Meer spiegeln beobachten, die Segelschiffe vorbei ziehen sehen und abends mit dem Rauschen des Meeres einschlafen…
HERRLICH!!!

mein Zimmer im Farol Hotel mit traumhaften Ausblick auf das Meer

Badezimmer, Mini Bar Cocktails in Reagenzgläsern und der Blick von meinem Balkon…

ich vermisse diesen Ausblick sehr…

Kulinarik im Farol Hotel Cascais

Zu dieser außergewöhnlichen Eleganz des Farol Hotels, kommen die einzigartigen kulinarischen Kreationen der zwei Restaurants dazu.

Im THE MIX kreiert der Küchenchef Ricardo Deus mit viel Raffinesse und Kreativität die traditionelle landestypische Küche in einem neuen, modernen Licht.
Liebhaber von Fisch und Meeresfrüchten können sich auf köstliche Gerichte freuen. Aber auch wer lieber Fleisch, Geflügel und vegetarische Gerichte genießt, muss keines Falls auf kulinarische Geschmacksexplosionen verzichten.
Natürlich rundet ein passender Portugiesischer Wein die kulinarischen Köstlichkeiten ab!

Frühstücksbuffet im THE MIX…

die Ruhe, den Ausblick und eine exzellente Küche genießen…so sollte die wohlverdiente Auszeit aussehen…

ein äußerst zuvorkommender Service , mit dem Blick für`s  Detail, rundet die mediterrane Fusion-Küche vollkommen ab…

Im SUSHI DESIGN geht mein Herz auf…
Ich liebe Sushi und die Japanische Küche!
Im Farol Hotel wurde mir ein Japanisches Gerichte Highlight nach dem anderen serviert.
Von Edamame, über Japanese Ceviche, ausgefallenen Nigiri, Maki bis hin zu köstlichem Sashimi.
Aber auch Vegetarier müssen im SUSHI DESIGN nicht auf köstliche und kreative Sushi Variationen verzichten.

die offene Sushi Küche…

bei angenehmen Temperaturen wird die Glasfront geöffnet und  das “Sushi Design” wird zum Openair Restaurant…

Sushi in Vollendung

Ausblick vom Sushi Design im Farol Hotel auf die schroffen Klippen….

und dem allgegenwärtigen Leuchtturm Santa Marta…

Erholung und Sport

Die Terrasse ist stufenartig angelegt, so findet der Gast verschiedene Entspannungsflächen.
Wer es sportlich mag, kann im Salzwasser-Pool ein paar Bahnen schwimmen… immer mit Blick aufs offene Meer.
Oder sich, wie ich, auf ein schwimmendes Einhorn wagen, sich an der Poolbar einen Cocktail gönnen und seine Auszeit einfach genießen.
Aber man kann sich auch ein Fahrrad vom Hotel mieten und auf dem Radweg entlang der Küste radeln.
Auf dem Küstenweg lässt es sich übrigens auch wunderbar joggen.
Ausflugs-Tipps rund um das Farol Hotel gebe ich euch im nächsten Bericht.

der Pool hat eine angenehme Größe, so dass  das Bahnenschwimmen ohne weiteres möglich ist…

eine angenehme Abwechslung…

es geht auch sportlicher…(Danke Daniela von der Fuldaer Zeitung für das tolle Foto)

 

Blick von der Poolbar aus

sich ein Fahrrad mieten und …

die Küstenstraße entlang fahren

zu den reizvollen und unterschiedlichen Stränden

Cascais

Gut eine halbe Stunde entfernt von Lissabon liegt diese reizvolle Stadt Cascais. Ein ehemaliges Fischerdorf, bis König Luis 1. (1838-1889) Cascais als seinen Sommerrückzugsort wählte.
Dem portugiesischen Adel folgte bald die High Society Portugals mit ihren prunkvollen Villen und herrlichen Gärten.
Noch heute spiegelt sich der traditionelle portugische Charm in den historischen Gebäuden mit seinen interessanten Museen, den reizvollen Gassen und den gemütlichen Cafe`s…den Shopping Möglichkeiten in Markenboutiken und allerlei krims krams Geschäften, in der beeindruckenden Natur, mit seiner faszinierenden Küstenlandschaft und seinen abwechslungsreichen Stränden, mit feinem Sand und ruhigem Meer für Familien, aber auch am Surfstrand Guincho mit wilden Wellen und glasklarem Wasser ….

der Fischerhafen von Cascais.

der Santa Marta Leuchtturm und Casa de Santa Maria, das adelige Größen wie die spanische Königsfamilie beherbergte.

der nur wenige Gehminuten entfernte Jachthafen von Cascais

In der Verbindung mit dem außergewöhnlichen Farol Hotel erlebst du eine nicht alltägliche Auszeit!

Den Sommer einfach verlängern und sich eine Auszeit gönnen, da habe ich ein sehr gutes Angebot vom Farol Hotel:

“ Romance on the water”

– 2 Nächte in einem Doppelzimmer mit Meerblick
– Frühstücksbuffet im Restaurant mit Meerblick
– Sekt und Erdbeeren mit Schokolade im Zimmer
– Kostenlose Nutzung der Hotelfahrräder
– Parkplatz und WLAN
– Late check-out nach Verfügbarkeit
– Oktober : € 285
– November und Dezember : € 210
Die Preise sind pro Person, mind. 2 Nächte
Buchungsanfragen unter reservations@farol.com.pt

 

Vielen Dank an das Farol Hotel und Lueers/Faust Partner PR Agentur für diese wundervolle Zeit!
Der Beitrag spiegelt meine persönliche Meinung wieder.

 

Jo Igele – Reiseblog/Travelblog, Reiseberichte

Sonja Weisner – Reisebloggerin.

Reisen ist meine Leidenschaft.

Von individual bis pauschal und von Abenteur bis teuer bin ich weltweit unterwegs.
Seit Udos Tod bereise ich die Welt als Witwe, Single, Oma, Mama, Schwester, Freundin, … und entdecke meine Reiseleidenschaft neu.

“Denn Wege entstehen dadurch, dass man sie geht” (Kafka)

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere